Allgäuer Wellness Berge

Theorien deuten darauf, dass Allgäu aus dem Altdeutschen übersetzt „bergige Landschaft mit viel Wasser und Wiesen“ bedeutet. Ob das nun stimmt oder nicht ändert nichts an der Tatsache, dass die Aussage an sich vollkommen korrekt ist. Die schöne Landschaft des Allgäus besteht hauptsächlich aus Bergen und Wiesen. Die bekannteste Gebirgsgruppe sind vermutlich die stolzen Allgäuer Alpen welche in ihrem zentralen Hauptkamm die höchsten Gipfel des Allgäus beherbergen.

Folgende Gipfel gehören zu den Allgäuer Alpen:

  • Ammergebirge

Südlich im Allgäu liegt die bekannte Gebirgsgruppe der Allgäuer Alpen, süd-östlich ein Teil der Ammergebirge und westlich der Bregenzerwald.  
Zu den Allgäuer Alpen zählen viele besonders eindrucksvolle Gipfel:

  • der Hochvogel,
  • die Höfats,
  • der Widderstein,
  • die Mädelegabel,
  • der Hohe Ifen,
  • der Schneck und
  • die Trettachspitze.

Bekannt ist auch das Nebelhorn. Dieser Berg ist sehr gut als Startpunkt für Bergtouren geeignet da er durch eine Seilbahn gute Erreichbarkeit bietet. Wer jedoch das Wandern im Allgäu bevorzugt dem sind die Berge der Allgäuer Voralpen zu empfehlen.

Die Allgäuer Landschaft mit seinen Bergen und Wiesen bietet die Möglichkeit zu entspannen, die Sorgen zurück zu lassen und wieder zu sich zu finden. Umsorgt und verwöhnt vom gut gewählten Wellness Hotel auf Wanderschaft in den Bergen mit einer Aussicht auf eine idylische und prachtvolle Landschaft spürt man eine tiefe Verbundenheit zur Natur und findet dadurch zu einem festen Stand.

Wer die Allgäuer Berge besucht wird diesen Ausflug noch lange in Erinnerung behalten.

• • •